• VgV-Verfahren
    Offene VgV-Verfahren

VgV-Verfahren

DERZEIT BETREUEN WIR KEINE VERGABEVERFAHREN BZW. BEFINDEN UNS BEREITS IN DER ABSCHLUSSPHASE.

SOBALD WIR WIEDER BETREUER EINER AUSSCHREIBUNG SIND, VERÖFFENTLICHEN WIR DIE INFORMATIONEN UND UNTERLAGEN AUF DIESER SEITE UNSERER HOMEPAGE!


VgV-Verfahren

Ab 01. Januar 2018 gibt es neue Schwellenwerte für europaweite Vergaben.

Für Liefer- und Dienstleistungsaufträge gilt künftig ein Schwellenwert von € 221.000,-- (bisher € 209.000,--).

Die entsprechende EU-Verordnung wird in Kürze veröffentlicht. Durch Verweisung in den Vergabeverordnungen werden die neuen Schwellenwerte ab Jahresbeginn unmittelbar Geltung beanspruchen.

 

 

 

nach oben